Die ReGe Hamburg

 

Die ReGe Hamburg Projekt-Realisierungsgesellschaft mbH ist eine Managementgesellschaft, die komplexe und anspruchsvolle Infrastrukturmaßnahmen und Bauprojekte für Hamburgs öffentliche Verwaltung realisiert. Als hundertprozentige städtische Tochter mit privatwirtschaftlicher Organisation arbeitet die ReGe Hamburg an der Schnittstelle von Politik, Investoren, Verwaltung und Öffentlichkeit. Dies ist das Alleinstellungsmerkmal und die besondere Qualifikation der ReGe Hamburg. 

 

Die ReGe Hamburg zählt zu den jüngst vom Senat benannten städtischen Realisierungsträgern, die zukünftig für die Steuerung großer städtischer Bauprojekte vorgesehen sind. Neben der Elbphilharmonie und weiteren Hochbauprojekten ist die ReGe Hamburg bereits für wichtige Projekte im Tiefbau und Infrastrukturmaßnahmen verantwortlich.

 

Von der Idee bis zur Übergabe

Ob bei Auftraggebern, Kooperationspartnern oder politischen Akteuren: Die ReGe genießt in Stadt und Branche ein sehr hohes Ansehen. Ein ganzheitliches Management und die konsequente Handlungsfähigkeit einer Projektorganisation mit schnellen Entscheidungswegen und strikter Projektbezogenheit sind hierbei Grundvoraussetzung für den Erfolg der von der ReGe umgesetzten Projekte. Auftraggeber sind in der Regel Fachbehörden und Institutionen der Stadt Hamburg. Auf der Grundlage von Geschäftsbesorgungsverträgen übernimmt die ReGe als Bauherrenvertreter sämtliche Projektmanagementaufgaben und führt Planungs- und Steuerungsaufgaben durch. Zudem wird die ReGe als „Berater auf Zeit“ eingeschaltet, wenn es darum geht, komplexe Projekte zu entwickeln, zu steuern und zu kontrollieren.

Die Baukräne verschwinden
 

Die Baukräne verschwinden

Wie die Hüter der Baustelle kreisten drei Kräne über der Elbphilharmonie – seit 2008. Nun wurden zwei der 127 Meter hohen Riesen abgebaut. Der gelbe Baukran im Westen ist seit Ende Februar nicht mehr zu sehen. Den Baukran im Osten zerlegte ein 500-Tonnen-Mobilkran eine Woche lang, so dass er in einzelnen Stücken abtransportiert werden konnte.

mehr

 
Das Unternehmen
 

Das Unternehmen

Von Auftraggebern über Kooperationspartner bis hin zu politischen Akteuren: Die ReGe Hamburg genießt in Stadt und Branche ein sehr hohes Ansehen. Im Oktober 2000 als Realisierungsgesellschaft Finkenwerder mbH gegründet, realisierte die ReGe die Erweiterung des Airbus Werksgeländes in Finkenwerder. Der Erfolg bei der Umsetzung dieser Industrieerweiterung zog weitere Projekte nach sich. 

mehr

 
Unsere Projekte
 

Unsere Projekte

Die Projekte der ReGe Hamburg decken ein umfangreiches Spektrum ab, das von Infrastrukturmaßnahmen, Bauprojekten in den Bereichen Hoch-, Tief- und Wasserbau über Flächenmanagement bis hin zu naturschutzfachlichen und wasserwirtschaftlichen Maßnahmen reicht.

Mehr zu den Projekten

 
 

 


Aufsichtsrat: Senator Dr. Peter Tschentscher, Finanzbehörde (Vorsitzender des Aufsichtsrats), Staatsrat Dr. Nikolas Hill, Kulturbehörde, Frau Dr. Antje Mattfeld, LL.M., Krohn Rechtsanwälte, Staatsrat Michael Sachs, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Frau Dr. Alexandra Schubert, Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation